Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Forum für Themen, die in kein anderes passen.
Antworten
955ap
Beiträge: 2
Registriert: 13 Mär 2021 16:30
Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von 955ap »

Hallo.
Ich bin neu hier. Tolle Seite.
Ich habe leider nichts zu Werkzeugkasten gefunden.
Ich habe einen Werkzeugkasten mit Inhalt mit folgendem Typenschild:
Werkzuegkasten m. Inhalt Bauart: jub
Baumuster: Flzg.-Mech.
Gerät-Nr.: 140-141 A
Werk-Nr.: 884
Anforderz.: FL 68 500
Hersteller: fhg

Es wäre sehr interessant mehr über den Werkzeugkasten zu erfahren.
Kann mir dazu jemand helfen?
mbG 955ap

Oliver
Beiträge: 258
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Oliver »

Hallo,

Herzlich willkommen bei uns!

Es wäre sehr hilfreich, wenn Du mal gute Fotos von Deinem Werkzeugkasten machen könntest. Dann kann vielleicht jemand etwas dazu sagen, und wir könnten die Fotos auch gleich für die Webseite nutzen und die gewonnenen Erkenntnisse verarbeiten.

Was genau möchtest Du denn wissen?

Grüße
Oliver

955ap
Beiträge: 2
Registriert: 13 Mär 2021 16:30
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von 955ap »

Danke für die Antwort. Ich werd ein paar Fotos machen und hochladen.
Interessant wäre der Hersteller und für welchen Flugzeugtyp der Werkzeugkasten war ... ich muss mir das Werkzeug erst noch genauer ansehen und schick dann vielleicht auch noch eine Liste dazu.

Junkers87G
Beiträge: 62
Registriert: 08 Feb 2020 16:53
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Junkers87G »

Hallo,
Die Informationen, die ich für den Hersteller "fhg" habe, sind:

Lauterbach, Georg, Rohrmöbel-u. Korbwarenfabrik, Mitwitz / Bayer, Ostmark

Sonst weiß ich nichts anderes.

Grüße,
Jason

Benutzeravatar
rookie1
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jan 2020 09:11
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von rookie1 »

Hallo,
jub steht für Albert Witte Entwicklungs- und Ingenieurbüro, Berlin Steglitz.

Gruß,
rookie1

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 123
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Revolver »

Servus,

ein paar Fotos von Fl. 68510...
Flgz.Mechanikerkasten-2.jpg
Flgz.Mechanikerkasten-3.jpg
Flgz.Mechanikerkasten-1.jpg
WK-140-55A.jpg
WK-140-142A.jpg
WKasten-2.jpg
WKasten-1.jpg


und daraus entstandene 3dr Modell

WKasten1.jpg
WKasten2.jpg
WKasten3.jpg

die dort verstaute Werkzeugkrams gehört zu den Fw bzw. BMW 801 Motor.



Gruß,
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Airboss
Beiträge: 21
Registriert: 09 Jan 2021 14:29
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Airboss »

Der BMW 801 war doch auch in der JU 88 verbaut... Kann es sein, das dieser Werkzeugkasten vom Bordmechaniker in der Maschine mitgeführt wurde oder gab's dafür ganz andere Werkzeugsätze?

Oliver
Beiträge: 258
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Oliver »

Fotos vom Themenstarter gab es leider immer noch nicht.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 123
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von Revolver »

Airboss hat geschrieben: 24 Mär 2021 18:24 Der BMW 801 war doch auch in der JU 88 verbaut... Kann es sein, das dieser Werkzeugkasten vom Bordmechaniker in der Maschine mitgeführt wurde oder gab's dafür ganz andere Werkzeugsätze?
nAbend,

nicht nur in Ju 88, sondern auch in:
Arado Ar 232 A
Dornier Do 217
Focke-Achgelis Fa 284
Focke-Wulf Fw 190
Junkers Ju 188

in einigen Flugzeugen wurden tatsächlich s.g. Ablagestelle für Werkzeug eingebaut, aber so einen mit zuführen(?) :roll:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

BMW 803
Beiträge: 25
Registriert: 13 Dez 2020 20:57
Re: Werkzeugkasten Flzg.-Mech.

Beitrag von BMW 803 »

Der kleine Werkzeugkasten ist Bestandteil der Werkzeugkiste und stellt eigentlich nur ein bessere Transportmöglichkeit für Werkzeuge und Kleinteile (wenn vorgesehen) dar. Er verbleibt am Boden. Für das Flugzeug ist er zu groß, sperrig und stellt auch eine Unfallgefahr dar. Es gab Werkzeugtaschen für die Flugmotoren, die mitgeführt wurden. Allerdings hilft das nicht viel bei Notlandung. Sollten noch größere Probleme auftreten hilft das wohl auch nicht weiter. Spezialwerkzeug wird benötigt, dann Teil was nur vom Fachpersonal des Herstellers bearbeitet werden darf, Bodenpersonal darf nur angucken.

Gruß,

BMW 803


Antworten