Fw190A-3 in 3dr

Forum für Themen, die in kein anderes passen.
Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 65
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Revolver »

Moin Christoph,

herzlichen Dank dafür! ;)

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 30
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Simpit »

Hallo Stefan,

Klasse Arbeit! Für Cockpitbauer sicher eine Bereicherung.

Allerdings erschließt sich mir der Sinn und Zweck des Outerra-Projekts nicht so recht (wobei ich allerdings hierzu nicht allzu tief recherchiert habe). Offenbar handelt es sich um eine Website aus der Slowakei, wobei allerdings auffällt, dass die Macher nicht einmal ein Impressum veröffentlicht haben. Nach der ziemlich knapp aufgebauten Website scheint das ganze Projekt ziemlich zweckfrei zu sein.

Sollte das Ganze in Richtung Flugsimulation geben, müsste sich das Projekt der harten Konkurrenz von Il 2 BOS (für den Bereich der Warbirds) und im Hinblick auf die moderne Flugsimulation DCS stellen. Das würde für so ein kleines Unternehmen sicher schwierig werden, eine solch harte Nuss zu knacken.

Vielleicht kannst Du das Ganze noch etwas aufhellen.
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 65
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Revolver »

Hallo Hans Dieter!

Erstmal herzlichen Dank dafür! :)

Bezüglich OT. Sagt Dir das Operation Flashpoint, oder Bohemia interactive was aus...vlt. David Lagetti und TitanIM (http://titanim.net)? :roll:
Also, das letzte wurde auf Basis von Outerra Global World Rendering Engine gemacht und ist ein Training Simulation Engineering was schon bei
zwei mir (und nicht nur) bekannten Staaten, wie Australien und Österreich bei deren Militärs zum Einsatz kommt. Außerdem, verwendet das
OT -Engine, als Modulen, schon weit bekannten: JSBSim Modul (http://jsbsim.sourceforge.net/about.html), sowie Vehicle Physics Modul.
Die Daten sind Vector Daten von unseren Satelliten, die dann in OT verarbeitet werden und erzeugen dementsprechend einen guten Landschaft
mit eine Fehler von etwa 10m/1km²! Und jetzt sag mir bitte eins: hast Du schon eine so ähnliche Engine wo gesehen die unsere gesamte Erde
so genau wiedergibt und dabei nicht mehr als 15$ kostet? NEIN! Das gibst bis jetzt (außer OT) nicht und in ferner Zukunft nie geben wird
da es noch keiner soweit gekommen ist dies zu machen.

Und jetzt mal zurück zu DCS. Die sind nicht mal in der Sachen FM/Landschaft etc. in der Nähe des OT-E gekommen geschweige schon gewesen.
Es ist ein Schrott das von den russen in ihren feuchten Träumen hoch gepusht wird - mehr nix! 3dr Modells (gem. deutsche Flugkisten) sind... :(
ach...die ähneln sich ja eh eine Katastrophe! :evil: Moskalenko (Yo-Yo) ist nicht weiter als sturer Bock der nicht mal lesen kann... :?
Also, was kann er dann verstehen was in HB steht um es in FM nei zu backen?! :roll:
Hier ist ne Beispiel: ein russe stellt ihn ne banale Frage - https://forums.eagle.ru/showpost.php?p= ... ostcount=6
(Übersetzung): Ich habe irgendwo gelesen, dass das Gas auf der 190 nach einer bestimmten Zeit spontan zurückging, nachdem es in die
Position "voll nach vorne" gebracht worden war. Was ist der Grund für diese Funktion?

Antwort Yo-Yo - https://forums.eagle.ru/showpost.php?p= ... stcount=10
(Übersetzung): Es gib so was nicht. Ja und das kann nicht sein, dass so was gabt.
Und solchen Aussagen gibst da fast an allen ED...DCS (wie auch immer) Ecken.

Also, verstehe mich jetzt bitte nicht falsch, ;) aber eh jage isch mir ne Kugel in den Kopf bevor isch mit denen wat zu tun haben werde. :mrgreen:
Daher ne klares - Nein, Danke! Und über den BoS möchte ich nicht mal das Tastatur vergewaltigen. Sorry, aber sie sollen mir
gestohlen bleiben. :mrgreen:
Eh kommt mir in Sinn schon lange bekannte Microprose(c)....die machen ja gerade ihres Ding da auf OT-E Basis.

Soviel kann ich in Moment sagen.Alles weiteres wird sich von selbst ergeben wenn isch mit der 190er fertigg bin. ;)

Schöne Grüsse,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 30
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Simpit »

Hallo Stefan,

Würde mich natürlich im höchsten Maße freuen, wenn sich in Sachen Flugsimulation wieder einmal ein Quantensprung ergäbe, da ich so gut wie jede Nacht im Cockpit sitze.

Das Problem der Flugsimulation insgesamt ist meines Ermessens, dass sich damit im Spielesektor einfach kein Geld verdienen lässt. Je realitätsnähe die Simulation ist, desto geringer der Interessentenkreis, ganz einfach weil solche Simulationen die immer überfordern. Schon bei den Maschinen von DCS ist die Einarbeitung in die Avionik mit einen nicht unerheblichen Aufwand verbunden (denk nur einmal an das Handbuch für die KA-50 – und das ist ja nun wirklich eine klasse Simulation). Wahrscheinlich werden die Jungs von 1 C Games gerade mal ein paar 1000 Lizenzen weltweit verkaufen können, was gegenüber anderen Games (Witcher und Konsorten) ein absoluter Witz ist. Was ich den Leuten extrem hoch anrechne, ist, dass sie jedenfalls eine stabile, funktionierende und einigermaßen plausible Flugsimulation überhaupt auf die Beine gestellt und auf den Markt gebracht haben. Natürlich stelle ich immer wieder Bugs fest und poste diese dann auch im Forum. Manchmal werden sie irgendwann beseitigt. Manchmal nicht! Deshalb bin ich den Jungs aber nicht böse, da man dankbar sein kann, dass sich hier überhaupt etwas tut.

Wenn natürlich hier ein anderes Projekt besser ist, habe ich auch kein Problem damit, dorthin umzusteigen. Allerdings habe ich von einer OT-Simulation bisher noch nie etwas gehört, nehme aber nicht für mich in Anspruch, in diesem Bereich den vollen Überblick zu haben.

Also meine Frage:

Existiert hier schon eine funktionierende Flugsimulation zu erschwinglichen Preisen?

Wenn ja: Könntest Du mir einen Link senden (gerne auch als PN).

Vielen Dank im Voraus!

P. S.:

Wenn Du mit „Microprose" den Uralt-Simulator Falcon F4 meinst, auf dessen Basis ich mein F-16-Cockpit aufgebaut habe, muss ich sagen, dass die verwendete Grafik einfach nicht mehr zeitgemäß ist, wenn auch die Simulation wahrscheinlich die beste F-16-Simulation aller Zeiten ist und wahrscheinlich auch bleiben wird. Vielleicht fliege ich demnächst mal wieder die gute alte Mühle! Die Grafik ist aber unterirdisch! Schließlich ißt das Auge ja mit.
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 65
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Revolver »

Hallo Hans Dieter.

Nun ich stelle mir selbst immer die Frage wozu brauche ich ein oder anderen Schrott das voll mit Bugs verpackt ist und mir als fertiges Produkt vorgegaukelt wird. Was soll ich damit...Bugs spielen etc.? Und das alles was die da machen ist noch halb so schlimm. Schlimm ist gerade das,
dass die dabei zu allem fähig sind! Unseren westliche Flysim Community weist noch nicht mal, wie 1C MG übernommen wurde und welcher Art
von Druckmittel dabei in spiel kam. Andererseits ist ja auch gut so. Je weniger man weist desto besser kann man schlafen. :lol:

Was OT betrifft, die machen nur noch Engine und kein Spiel. Diejenigen z.B. wie TitanIM, oder Microprose machen auf deren Engine Basis ein
Spiel daraus, oder halt ein Treningssim für Militärs.

Wegen Microprose, die sind ja schon länst wieder zurück gekehrt, sowie deren Falcon 2.0 ist nicht weiter, als Geschichte. ;)
https://www.microprose.com/games/

SOoo...jetzt muss ich aber wieder zurück um Wurzel MGs Raum fertigg zu kriegge. :D ;)

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 30
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Simpit »

Hallo Stefan,

Möchte nur noch kurz ein Missverständnis aufklären:

Wenn ich von "bugs" rede, dann ist das bei BOS und DCS Jammern auf ganz hohem Niveau. Beide Flugsimulationen laufen selbst im Beta-Release bisher absolut stabil. Es gibt keine CTDs mehr (vergleichbar etwa mit Falcon 4.0, das bei seinem Erscheinen 1998 überhaupt nicht lauffähig war) und wenn von Bugs geredet wird, meinen die User in der Regel nur irgendwelche Funktionsdetails, die meist ohnehin niemandem auffallen. Was mich bei BOS einzig nervt, ist die Tatsache, dass bei einigen Flugzeugtypen die Repair-Funktion nicht funktioniert. Wenigstens klappt aber Aufmunitioniern und Betanken in Missionspausen einwandfrei. Ansonsten klappt alles wunderbar.

Ähnlich ist dies bei DCS, in dem zum Beispiel bei der Hornet das ECM noch nicht richtig funktioniert. Aber auch hier: Jammern auf hohem Niveau! Denn die Flugzeugträgerlandungen sind einfach grandios und ich möchte den sehen, der eine Sim nennt, die hier ein realistischeres Szenario rüber bringt.

Bei der Verwendung von solchen Projekten, an dem Du arbeitest, muss natürlich auch bedacht werden, dass die Spieleentwickler darauf achten müssen, dass das Game auch mit einfachen Computern noch lauffähig bleibt und das Ganze nicht zur Diaschau wird. Außerdem kann natürlich konsequenterweise bei historischen Missionen nicht die aktuelle Szenerie der Weltkarte zu Grunde gelegt werden, da sich seit 1945 nicht nur die Bebauung, sondern auch die Landschaftsformen teilweise dramatisch geändert haben. Ein Luftkampf mit einer Dora 9 und einer Mustang über dem modernen Ruhrgebiet mit der modernen Szenerie (mit Bundesautobahnen, modernen Flughäfen etc.) wäre ja wohl ein massiver Anachronismus!

Deshalb finde ich, dass BOS die Rheinland-Szenerie recht liebevoll und authentisch nachgebildet hat, wenn es auch hier natürlich noch vieles zu verbessern gibt. Daran, dass die Jungs fünfmal im Jahr (und öfter!) Riesenpatches einführen, sieht man jedoch, dass die Entwickler weiterhin intensiv an der Flugsim arbeiten. Mir ist es auch lieber, wenn schon früher ein Beta-Release erscheint, in dem möglicherweise noch nicht alles 100-prozentig funktioniert, als bis zum Sankt Nimmerleinstag zu warten, bis das Game perfekt ist – und oft genug erlebt man, dass sich solche Entwickler dann schließlich verzetteln und überhaupt nie ein Produkt auf den Markt bringen. Und schließlich und endlich darf auch nicht vergessen werden, dass eine WW II Simulation nicht dem Zweck dient, Kampfflugzeugpiloten auf der Mustang zu schulen, sondern einfach nur Spaß machen und das Gefühl eines realistischen Einsatzes vermitteln soll.

Finde es aber fantastisch, dass Du mit Deinen 3-D-Modellen etwas dabei dazu beitragen möchtest und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinem Projekt.
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 65
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Revolver »

nAbend Hans Dieter,

mit BoS habe ich nie mehr zu tun. Etwa 8 Monaten als Berater dort haben mir so was von gereicht... :evil:
DCS ist nicht für mich da ich neige eh zur Propeller Flugkisten und dort sind sie alle Kaputmodelliert. :lol:

Danke für nette Wörter und besten Wünsche! ...ist ja sehr lieb von Dir... ;)

Wegen das Modell habe ich mich noch nicht endgültig entschieden wohin damit. Das einziges steht aber fest - in OT wird der 190er
vorhanden sein. Und was die Landschaftformen betrifft , die kann man dort nach belieben verändern. Im OT - Importer gibt sogar
mehrere Möglichkeiten dies zu machen...sogar mit Verwendung von alten Luftaufnahmen Fotos. Außerdem, man kann dort Tunnels bauen,
sowie z.B. Bombentrichter, Artilleriegranatentrichter, Bunker etc. erstellen lasen und das alles in 3drs.

Hier als Beispiel - Panzerstellung & o.g. Trichter, oder halt Eisenbahngleise und das alles per ein Mausklick:
Bild-1.jpg
Bild-2.jpg
Bild-3.jpg
D9_1FhkW4AAad5K.jpg
D-U6AApWwAA7vvS.jpg
screen_1417382564.jpg

Gruß,
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 30
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Simpit »

Hallo Stefan,

Klasse Texturen! Das wäre natürlich im Spielesektor eine echte Bereicherung.

Auch wenn Du mit BOS schlechte Erfahrung gemacht hast, möchte ich doch Deinen Beitrag für ein paar Impressionen des neuen Dora 9 Cockpits kapern. Hoffe Du hast nichts dagegen und dient nur dazu, dass sich diejenigen, die die Flugsimulation noch nicht kennen, ein Bild machen können. Persönlich gefällt mir am Dora-Cockpit besonders das AFN2 (habe ein Original und kann das grafische Modell praktisch nicht vom Realen unterscheiden) und den Prallschutz aus Leder, der super real herüberkommt:
tn_Il-2 2020-05-06 00-53-44-18.jpg
tn_Il-2 2020-05-06 01-00-49-82.jpg
tn_Il-2 2020-05-06 00-51-46-37.jpg
tn_Il-2 2020-05-06 00-53-46-14.jpg
tn_Il-2 2020-05-04 01-15-41-04.jpg
tn_Il-2 2020-05-04 01-16-01-24.jpg


Hier schön zu sehen: Die Flächennieten:
tn_Il-2 2020-05-08 00-45-09-90.jpg


Fokker D7F im Einsatz:
tn_Il-2 2020-05-07 00-16-34-51.jpg
Bild22.jpg
Bild1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 30
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Simpit »

Blick aus dem Cockpit:

tn_Il-2 2020-05-08 00-49-30-85.jpg
tn_Il-2 2020-05-08 00-48-55-89.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 65
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fw190A-3 in 3dr

Beitrag von Revolver »

Hallo Hans Dieter.

Muss Dich aber enttäuschen wegen D-9 und zwar;

1) Falsche Ladedruckmesser da bei D-9 einen Jumo 213AG1 zum Einsatz kam.
Also, muss 1.8 ata zeigen. Das mit den 2.5 ata kam in die späteren Doras nei.
2. dieses Modell wurde geklaut, sowie 262, bei dem der diese Flugkiste schon mal für DCS gemacht hat.
Ich kenne den Typ und man kann ihn in meinen Foren finden. Und 262 hat er auch gemacht. Außer 190A und Yak
haben sie alles aus dem anderen Spiel gestohlen, was in Prinzip von den russe nichts anderes erwarten kann.
Und JA es ist war. Wir haben zusammen angeschaut und an dem 3dr Netz erkannt dass die Modelle seinen sind.
Soviel zu diesen bos-halunken. :mrgreen:

Daher möchte ich mich nicht mal in der Nähe diesen "dreckspack-diebesgut777" sein um die Finger davon nicht schmutzig
zu kriegge. ;) Was meinst Du warum Ilya Schevchenko, der damals BoB und Normandie für DCS gemacht hat, so plötzlich
verschwunden und warum diesen Halunken aus 777 so unbedingt die Rechte für das altes Spiel haben wollten????? :ugeek:

Gruß,
Stefan

p.s. aber sei mir bitte nicht bös dass ich jetzt zu direkt bin... :oops:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)


Antworten