Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 252
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Jason,

danke für deine Hilfe. Das erste Foto habe ich auch bereits gesehen und untersucht gehabt, allerdings dachte ich zunächst an die typischen Merkleuchten Fl.32529 und co.

Das zweite Foto zeigt die Lampen auch ganz gut. Ich werde mal schauen, wie ich die Lampe am besten rekonstruieren kann.

Viele Grüße
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Oliver
Beiträge: 287
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Oliver »

Bei der Restauration der Hauptgerätetafel wurde definitiv Bordlampen Fl.32265 eingebaut.

Hier auf meinen Fotos erkennt man den Aufbau der Lampe sehr gut:

https://www.deutscheluftwaffe.de/fl-322 ... hte-1944-2
Ich denke die Lampen wurde ohne die drehbare Kappe eingebaut.
Grüße
Oliver

Junkers87G
Beiträge: 64
Registriert: 08 Feb 2020 16:53
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Junkers87G »

Hallo Christoph,

Gern geschehen. Von der eigentlichen Lampe ist nicht mehr viel übrig, so dass es sich möglicherweise um eine herausfordernde Restaurierung handelt.

Haben Sie die Katolog-Seite, da sie einige Abmessungen hat, die Sie möglicherweise zusammen mit Olivers detaillierten Fotos nützlich finden?

Grüße,
Jason

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 252
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Jason,

ja, das RLM Blatt habe ich. Ich muss mal schauen, vielleicht habe ich sogar noch irgendwo eine solche Lampe.

So wie ich die Tafel bekommen habe, war im Urzustand auch nicht mehr viel von der Lampe vorhanden (siehe Foto).

Viele Grüße
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
rookie1
Beiträge: 42
Registriert: 29 Jan 2020 09:11
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von rookie1 »

Hallo Christoph,
ja, Oliver hat Recht, es ist eine List-Lampe Fl 32265, ohne Lampenkappe verbaut.
Siehe Foto.
Das wichtigste hast ja schon: Die Klemmlasche ist recht schwierig zu bekommen, wenn nicht vorhanden.

Gruß,
rookie1
Fl32265_3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rookie1
Beiträge: 42
Registriert: 29 Jan 2020 09:11
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von rookie1 »

Anbei die RLM-Blätter für die Lampe und den Leuchtring.
Gruß,
rookie1
Fl32275.png
Fl32265.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 252
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Teilesammler »

Hallo rookie1,

danke für deine Fotos und die RLM Blätter.

Gruß
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

walnov-42
Beiträge: 14
Registriert: 05 Okt 2020 11:26
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von walnov-42 »

Hallo Christoph,
hätte nicht gedacht, daß aus dem unscheinbaren "Schrott" noch etwas tolles entstehen könnte.
Ganz tolle und exzellente Arbeit.

Helmut

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 252
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Helmut,

danke für das Lob. Ein wenig Arbeit ist noch zu tun, aber dann erstrahlt das Brett wieder in neuem Glanz.

Gruß
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Airboss
Beiträge: 28
Registriert: 09 Jan 2021 14:29
Re: Restauration Motorgerätetafel Ju 88

Beitrag von Airboss »

Hallo, Christoph, sehr schönes Restaurationszwischenergebnis! Was ist jetzt aus deiner Motorgerätetafel geworden?

Für alle, die korrodierte Flugzeugteile restaurieren (wollen) : Ich habe für euch einen Tip: In Langenzenn gibt es das "Korrosionsschutzdepot", das, ( zwar für die Restauration historischer Autos) entsprechende Produkte auf Öl-, Lack-, Farb- und Fettbasis vertreibt und auch jede Menge Spezialwerkzeuge für die Blechbearbeitung hat. Selbstverständlich sind alle Produkte auch für die Bearbeitung von Flugzeugteilen geeignet. Am besten, ihr lasst euch mal einen Katalog kommen... Wer etwas spezielles braucht, den kann ich gerne beraten!


Antworten