Revi 12N versus C/12DN

Antworten
revi16b
Beiträge: 15
Registriert: 13 Feb 2020 21:29
Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von revi16b »

Hallo,

Habe einige Revi C/12DN gehabt. Habe auch ein echtes 12N und es ist klar, dass es sehr spaet hergestellt wurde, wahrscheinlich ende 1944 oder 1945.

Was waren die Unterschiede zwischen 12D/N und 12N? fuer welche Flugzeuge wurden Revi 12N vorgesehen? nur Bf110 G4?

Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 197
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Die13 »

Hallo willkommen im Club,

seit ich mich mit der He 219 beschäftige bin ich auch in dieser Frage kritischer unterwegs.

Ich vermute wie Du das man diese für die Bf 110 G, Ju 88 G und Do 217N nutzte. Was da anders ist, verstehe ich auch noch nicht so richtig. Es geht im Prinzip nur um diesen Rotfilter.
Denke aber auch das es noch einen weiteren Filter gab. Aber da stehe ich auch nur da und weiß nicht weiter.
Ist ja mit dem 16 B , G und N genauso, sehen alle gleich aus. Scheibe für Sonnenblendung ist einfach abzuschrauben, wie Oliver schon geschrieben hat, bei allen war die Rotlichtblende eingebaut, also warum den Aufwand?

Bin gespannt ob sich noch jemand hier zu Wort meldet und uns zwei Schlauer macht.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 197
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Die13 »

PS...die Strichplatte, also der Leuchtkreis ist hier unterbrochen, sonst ist er eigentlich ein Vollkreis...

Oliver
Beiträge: 105
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Oliver »

Hallo Harald,
gut beobachtet! Die Strichplatte im Zusammenspiel mit einem Rotlichtfilter ist die einzige Änderung zum "normalen Revi". Manchmal wurde auch das Farbglas weggelassen.
Die Strichplatten mit Fadenkreuz aus unterbrochenen Strichen blendet deutlich weniger auf dem Reflexglas nachts, und man kann das Ziel besser erkennen.

Bei den Revi C/12D war kein Rotlichtfilter zwischen Glühlampe und Fadenkreuz zuschaltbar.

Diee Revi C/12N wurde bei allen üblichen Nachtjägern eingesetzt, die für dieses Revi ausgelegt waren, eventuell auch bei einmotorigen Flugzeugen der "hellen Nachtjagd" (Wilde Sau).
Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 197
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Die13 »

Hallo Oliver, hatte schon vor zu schreiben, man müsste alle Leuchtkreise mal ausgedruckt nebeneinander anschauen.
Das denke ich ist bestimmt eine Bereicherung, vieleicht kann das hier ja jemand!
Beim JG 300, 301 und 302 die Wilde Sau geflogen haben, denke ich, die Antwort liegt da klar auf der Hand. Warum sonst hat man gerade beim Revi 16 B den Rotlichtfilter mit integriertem.

Grüße
Harald

Oliver
Beiträge: 105
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Oliver »

Hier mal ein Vergleich verschiedener Revi 16 und Revi C/12 mit und ohne Rotfilter. Von der Strichplatte für Nachtjäger habe ich keine Fotos.
Vergleich_Revi_161.jpg
Fl52119-3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 69
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Revolver »

Da war noch außer Rotfilter noch Grünfilter verwendet, oder verwechsele ich jetzt mit den anderen Revi? :roll:

(aus dem alten Forum)
RC12E.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

revi16b
Beiträge: 15
Registriert: 13 Feb 2020 21:29
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von revi16b »

Mein 16N
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 197
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Revi 12N versus C/12DN

Beitrag von Die13 »

Hallo,
die Fotos sind beeindruckend, schön mal so die Unterschiede zu sehen!

Grüße
Harald


Antworten