Me110 G2

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Im Jahr 2016 habe ich mit dem Bau meines Me110 G2 Gerätebrettes begonnen. Der Bau dauerte fast 2 Jahre. Diverse Details mußten zusammen getragen werden. Eine nicht geringes Maß an Zeit für Recherchen mußten aufgewendet werden. Viel Unterstützung bezüglich diverser Maße, Bildern von Halterungen, Durchführungen, Schwingungskompensationen usw. erhielt ich von Peter Cohausz. Diverse Maße habe ich auch von seinem Originalbrett abgenommen.
Der Bau war reine Handarbeit, kein CNC oder ähnliches.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Re: Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Im nächsten Step ging es an das Bohren und Senken aller Nietlöcher. Die verwendeten Niete und auch die Annietmuttern waren Originale.
Nach dem Glühen der Niete, hatte ich 4 Stunden Zeit selbige zu verarbeiten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Re: Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Probemontege der Instrumente. Alles klappt prima.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Re: Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Die Lackierung war nicht schwierig. Als erstes kam die rote Grundierung in RLM 99 aufs Brett.
Die Endlackierung wurde in RLM 66 durchgeführt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Re: Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Jetzt steht der finale Zusammenbau an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 20
Registriert: 28 Jan 2020 19:52
Re: Me110 G2

Beitrag von Matthias »

Auf Grund des hohen Gewichts des Kurskreisels, habe ich den Schwingungsdämpfer nachbebaut und montiert. Der Schwingungsdämpfer besteht aus einem Winkelblech und ein darauf vernätes dickes Gummiband. So wie auch bein Original.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 74
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Me110 G2

Beitrag von Revolver »

nAbend Matthias,

sieht GUT aus. Sag mal war es nicht aus Holz gemacht, oder war es nur bei dem 109er der Fall gewesen? :roll:

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 219
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Me110 G2

Beitrag von Die13 »

Sehr schöne Arbeit gratuliere dir!

An Matthias gerichtet....die Bf 109 hatte bis zur G-4 Elektron Gerätebretter. In der Serie wurde dann bereits Geräteträger und Gerätebrett in Holzbauweise umgestellt.

Grüße
Harald

Oliver
Beiträge: 143
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Me110 G2

Beitrag von Oliver »

Hallo Matthias,

wirklich ganz tolle und detailgetreue Arbeit und ein wirklich beeindruckendes Projekt!

Das Ergebnis gefällt mir ausgezeichnet, meine Gratulation!

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 74
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Me110 G2

Beitrag von Revolver »

Hallo Harald.

Danke für die schnelle Antwort.

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)


Antworten