Me 262 b Nachtjäger Material hintere Gerätebrett

Antworten
Benutzeravatar
Me262nd
Beiträge: 35
Registriert: 29 Jan 2020 07:09
Me 262 b Nachtjäger Material hintere Gerätebrett

Beitrag von Me262nd »

Hallo zusammen,

War schon mal jemand in Johannesburg an der Me 262. Wir rätseln und diskutieren aktuell ob das hintere Brett aus ausgefrästem Holz oder Alublech ist.
Die Bilder lassen nicht viel zu und die Meinungen gehen hier weit auseinander?
Würde vielleicht sogar beides eingesetzt?

Beste Grüße

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 219
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Me 262 b Nachtjäger Material hintere Gerätebrett

Beitrag von Die13 »

Ja, ich schon wieder....
Habe mir die Fotos angesehen, doch zuvor noch dies.
Bei der Bf 109 G-12 wurde für den Lehrer Platz Aluminium verwendet das Hauptgerätebrett bei der G-6 wurde ja in der Holzbauweise übernommen eine Zusatztafel Rechts wurde aber wieder in Aluminium (Elektron)gefertigt.
Bei der 109 und 262 wurden die Gerätebrett aus ausgesuchten Sperrholz für den Flugdienst extra behandelt genommen.
Bei Der Heinkel 219 wurde das Gerätebrett dagegen aus Kunstharz Pressstoff gefertigt. Dieses war härter und man konnte auch hier Gewinde mit hinein schneiden.

Nach den Fotos deiner Me 262 Nachtjagdversion, wurde das Zusatz Gerätebrett hinten aus Aluminium gefertigt, kann auch sein Elektron !
Dies erkennst Du an den verwendeten Schrauben an dem Instrumentenbrett und an den Radius unten.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Me262nd
Beiträge: 35
Registriert: 29 Jan 2020 07:09
Re: Me 262 b Nachtjäger Material hintere Gerätebrett

Beitrag von Me262nd »

Ok das hilft schon mal weiter, besten Dank.
Hat jemand Bilder von dem Brett in der Johannesburg Maschine? Vielleicht auch von hinten?


Antworten