Seite 2 von 2

Re: Pfalz D IIIa

Verfasst: 12 Mai 2020 13:46
von Simpit
Hallo Oliver,

sorry wegen der späten Antwort!

Die Seriennummer habe ich ziemlich wahllos von einer der bei Wingnuts veröffentlichten Kisten übernommen, die allerdings auf diesem Bild einem grauen Anstrich hatte. Offenbar hatten die Einsatzmaschinen meistens einen hellgrauen oder hellblauen Anstrich.

Bin gerade mit dem Gerätebrett der Me109 beschäftigt, mit dem es ein paar Probleme in technischer Hinsicht gibt. Schreibe Dir demnächst eine E-Mail.

Re: Pfalz D IIIa

Verfasst: 14 Mai 2020 22:51
von Simpit
nächster Schritt:

Die Polsterer-Arbeiten beginnen. Habe das zuvor noch nie gemacht. Bin gespannt wie das Teil nach Abschluss der Arbeiten aussehen wird.

So wie es gerade aussieht, können die Arbeiten im günstigsten Fall morgen abgeschlossen werden.

Gestern habe ich noch einen LESONAL-Klarlack-seidenmatt (2 Komponenten Lack)zum Schutz der Lackierung, der Beschriftung und der Alterungseffekte (Vallejo-Öleffekt) aufgebrushed. Der LESONAL-Klarlack ist benzinfest und müsste die Oberfläche auch wasserfest machen, so dass die Cockpit-Oberfläche nun ziemlich unverwüstlich sein dürfte.

tn_Img_0249.jpg
tn_IMG_0251.JPG
tn_IMG_0248.JPG

Re: Pfalz D IIIa

Verfasst: 17 Mai 2020 13:45
von Teilesammler
Hallo Hans-Dieter,

ich finde die Lackierung in Rot-Blau sehr gelungen - das lockert das übliche RLM66 grau schön auf :)

Bin gespannt wie es dann komplett mit der Polsterung aussieht.

Viele Grüße
Christoph

Re: Pfalz D IIIa

Verfasst: 23 Mai 2020 22:20
von Simpit
... z.B. die rot/blaue Pfalz von Max Hitschler, Jasta 18, 1917:

http://www.wingnutwings.com/ww/productd ... 3002&cat=3

… Und am Ausstellungsplatz:
tn_IMG_0398.JPG
tn_IMG_0393.JPG
tn_IMG_0390.JPG
tn_IMG_0387.JPG
tn_IMG_0386.JPG
tn_IMG_0385.JPG

Re: Pfalz D IIIa

Verfasst: 23 Mai 2020 23:45
von Oliver
Hallo Hans Dieter,

das sieht ja mal Klasse aus! Gefällt mir sehr gut das Projekt!

Es war eine gute Idee, sich die Mühe zu machen und die Geräte würdevoll unterzubringen.

Grüße
Oliver