He 111 H-16 Gerätebrett

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Ein schönes Video zur He 111 im Deutschen Museum: https://www.youtube.com/watch?v=5Kuz7jtet5Q
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 48
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Simpit »

Hallo Christoph,

Tolles Cockpit, wenn auch vermutlich vollständig mit Geräten aus spanischer Produktion ausgestattet. Sehr schöner Vergleich auch mit der Flugsimulation BoX, die ich nur empfehlen kann!
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Pünktlich zum Wochenende ist nun auch die Linke Tafel fertig geworden. Jetzt werden die Instrumente zur Probe einmal eingebaut und dann kann bald die rechte Seite montiert werden.

Links_01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Oliver
Beiträge: 144
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Oliver »

Sehr schön, großer Sport!

Halte uns bitte auf dem Laufenden mit den Fortschritten.

Danke und Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 38
Registriert: 18 Apr 2020 19:54
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Krähe »

Sieht gut aus!
Wie hast du das jetzt hergestellt?
Auch wie die andere Seite?

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Und weiter mit dem Probesitzen der Instrumente.
Links_02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Krähe hat geschrieben: 30 Aug 2020 20:56 Sieht gut aus!
Wie hast du das jetzt hergestellt?
Auch wie die andere Seite?

Gruß Bernd

Hallo Bernd,

nein, das Brett ist mit einem Laser geschnitten. Mit Hand wäre es zwar möglich, aber es würde doch enormen Aufwand bedeuten.

Gruß
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

N´Abend allerseits,

nachdem die Linke Tafel - trotz eines kleinen Fehlers mit den Ausschnitten an der Oberen Kante - recht gut gelungen ist, kümmere ich mich nun um den Verstell bzw. Klapp-Mechanismus.

Wie genau das Ganze funktioniert ist mir noch nicht ganz klar, deswegen hoffe ich auf eure Hilfe oder Tipps.

Ich vermute anhand der folgenden Bilder aus einer spanischen Maschine, dass oben am Grünen Pfeil ein Gelenk ist und weiter unten hinter dem Brett etwa beim Roten Pfeil ein weiteres Gelenk ist, welches einen Teil der Senkrecht verlaufenden Stange hinter dem Brett nach Links knickt. Das rechte Brett dürfte sich vielleicht so 45 Grad oder weniger nach links klappen lassen, bevor der Obere Hebel an der linken Seite anliegt und/oder die Instrumente hinten blockieren.
Gelenk.jpg

Zur Befestigung bin ich mir nicht sicher, ob die Hebelmechanik nur oben mit den vier Nieten befestigt ist (blaue Markierungen) oder auch weiter unten, wo ebenfalls noch einmal vier Stück sitzen. Es könnte auch sein, dass die unteren Nieten zur Befestigung und Stabilisierung des gesamten Brettes dienten.
Nieten.jpg

Erscheinen euch die Überlegungen schlüssig, oder was meint ihr dazu?

Danke und Gruß
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Junkers87G
Beiträge: 9
Registriert: 08 Feb 2020 16:53
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Junkers87G »

Hallo Christoph,

Bitte verzeihen Sie mir, wenn meine Kommentare nicht hilfreich sind. Die Bereiche, die Sie blau markiert haben, scheinen nicht für die deutsche Originalausrüstung verwendet worden zu sein. Wenn Sie auf die ursprüngliche H-16-Manaul-Seite zurückblicken, gibt es keine Hinweise auf diese Nieten. Ich denke auch, dass der Abstand zwischen Höhenmesser und Horizont bei der deutschen Version kleiner ist als bei der spanischen (würden also die vier Nieten passen?)

Ich habe ein Bild angehängt, das zu zeigen scheint, dass die Verknüpfung nur am Faltabschnitt angebracht ist (Sie müssen genau hinsehen).


Ich habe auch ein Foto ohne Gerätebrett angehängt, auf dem einige der Halterungen zu sehen sind.

Hoffentlich hilft dies, oder Sie haben bereits die Informationen gefunden, die Sie benötigen.

Freundliche Grüße,
Jason
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Jason,

danke für die beiden Fotos und deine Hinweise. Ich habe bisher leider noch keine weiteren Informationen finden können, aber die beiden Fotos sind eine Hilfe, da ich dort die Befestigung zumindest besser erahnen kann.

Auf dem Foto der spanischen Maschine kann man tatsächlich - wie du schreibst - erkennen dass die Befestigung nicht nach unten verläuft sondern nur oben an der linken Tafel befestigt zu sein scheint.

Viele Grüße
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick


Antworten