He 111 H-16 Gerätebrett

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Bernd,

das wäre auch eine Option und sicherlich wird es auch bei mir in der Nähe eine solche Firma geben.

Gruß
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

So. Nun sind auch die Restlichen Aussparungen gemacht und die Instrumente zum Test eingebaut. Ich bin mit meiner Arbeit nicht ganz zufrieden und muss an der Zeichnung noch einige Sachen korrigieren.

- Die Nase für das Variometer habe ich zu groß gewählt und ich muss sie zum lasern dann kleiner machen.
- Der obere rechte Radius muss kleiner sein, als von mir auf meiner ersten Zeichnung ausgerechnet. Das habe ich hier schon geändert und umgesetzt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 33
Registriert: 18 Apr 2020 19:54
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Krähe »

Sieht auf jeden Fall sauber gearbeitet aus!

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 34
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Simpit »

Hallo Christoph,

Super Projekt! Herzlichen Glückwunsch!

Welches Schneidwerkzeug verwendest Du denn nun wirklich? Das mit der Laubsäge war ja wohl nicht Dein Ernst!

Warum soll das Teil, das Du ohnehin sauber bearbeitet hast, nochmals aufwendig mit einer CNC-Fresse hergestellt werden?
Viele Grüße

Hans Dieter

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Simpit hat geschrieben:
19 Jun 2020 20:59
Hallo Christoph,

Super Projekt! Herzlichen Glückwunsch!

Welches Schneidwerkzeug verwendest Du denn nun wirklich? Das mit der Laubsäge war ja wohl nicht Dein Ernst!

Warum soll das Teil, das Du ohnehin sauber bearbeitet hast, nochmals aufwendig mit einer CNC-Fresse hergestellt werden?
Hallo Hans-Dieter,

danke für dein Lob.

Die Laubsäge war tatsächlich mein Ernst - zumindest für die Eckigen Ausschnitte. Ich habe grob mit der Laubsäge ausgesägt und anschließend mit der Feile verfeinert. Die Runden Löcher sind mit einer Lochsäge entstanden.

Ich werde das Teil wohl lasern lassen, wie von Krähe vorgeschlagen, da ich an dem Brett doch noch einige Sachen zu bemängeln habe (u.a. der bereits angesprochene Radius des Varios).

Viele Grüße
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 196
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Die13 »

Hallo Christoph,

dass hast du schon schön gemacht, weiter so.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Die13 hat geschrieben:
20 Jun 2020 07:25
Hallo Christoph,

dass hast du schon schön gemacht, weiter so.

Grüße
Harald
Danke :D
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Dora Neun
Beiträge: 6
Registriert: 01 Feb 2020 01:01
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Dora Neun »

Hallo Christoph,
Für das Lasern darf man schon mal nette Einrichtungsgebühren Zahlen.
Ich habe einige alu Bleche mit der Motor Dekupiersäge ausgesägt.. Laubsäge für Faule. Hat gut funktioniert.
Vg
Michael

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Hallo Michael,

mal schauen, ich hole mir nächste Woche ein Angebot ein. Da ich die Zeichnungen bereits digital habe, hoffe ich, dass es nicht zu viel Aufwand für die Firma ist.

Gruß
Christoph
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 121
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: He 111 H-16 Gerätebrett

Beitrag von Teilesammler »

Guten Abend allerseits,

ich habe den heutigen Tag genutzt, um das linke Brett vorerst fertig zu stellen. Nun geht es mit der Großen Tafel weiter, an welcher ich in erster Linie noch digital arbeiten muss. Wenn diese dann fertig ist, kümmere ich mich um die Klappmechanik.

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick


Antworten