Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Alles zu Instrumenten im Führerraum.
Mephisto
Beiträge: 9
Registriert: 10 Mai 2020 18:38
Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Mephisto »

Guten Tag,

ich habe ein paar Fragen zum Anschluss vom Fl.52095 Revi C/12 D auf dem Gerätebrett in den späteren Bf 109 Modellen:

Gab es einen allgemeinen Zeitpunkt bzw. Flugzeug-Modelle ab welchen die Fl.52955 Revi 16 B grundsätzlich anstatt Revi C/12 D eingesetzt wurden?

Wie wurde in späteren Modellen (z.B. ab G-6) der Anschluss auf dem Gerätebrett geregelt: Bei F-4 2 scheint es noch über eine Anschlussdose für Reflexvisiere (Fl.32623) direkt auf dem Gerätebrett geregelt zu sein. z.B.:

https://www.deutscheluftwaffe.de/nachba ... bf-109-f-4

Auf einigen Fotos bei späteren Modellen scheint der Anschluss vom Revi irgendwo hinter dem Gerätebrett zu verschwinden. War die Anschlussdose irgendwo hinten angebracht? Oder einfach direkt verdrahtet?

Bin für Hinweise und Fotos dankbar!

Danke.

Gruß,

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 203
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Die13 »

Hallo,
BF 109 F aller Varianten/Typen wie Bf 109 E auf dem Metallgerätebrett.
Bei der Bf 109 G-1 bis G-6 so als anhalt bis zu den fünfstelligen Werk Nr. Das Revi C 12D. Hier wurde unter der Metallrevi Halterung eine ganz normale Steckverbindung angebracht...Fl 32 600/ 32 601.
Das Revi 16 B wurde konzepiert für die G-6/U4 bei der 6 stelligen Werk Nr., da es aber besser war, leichter....verwendete man es ab da in allen weiteren Typen der Bf 109 G und K.
Das Kabel vom Kontaktstück verlief unterhalb des Revi Schwenkarm. Hinter der Gerätetafel etwas höher saß auch hier die Steckerverbindung, diese war an der Geräteabdeckung an einen Halter angebracht.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
rookie1
Beiträge: 18
Registriert: 29 Jan 2020 09:11
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von rookie1 »

Hallo Mephisto,
bei den späten G (ohne Steckdose in der Gerätetafel), die mit dem Revi 12 ausgerüstet waren, war eine 2-polige Buchse, passend zum Revi-stecker direkt an den Revibock geschraubt.
Siehe Zeichnung.

Gruß,
rookie1
IMG-20200511-WA0006.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mephisto
Beiträge: 9
Registriert: 10 Mai 2020 18:38
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Mephisto »

Danke für die Antworten und sehr hilfreiche Zeichnung.

Geht es also um einen solchen Stecker?

Bild

Und dann so im aufgebauten Zustand?

Bild

Dann wäre es Fl. FL 32601

Oder doch dieser:

Bild

Also Fl.32601-2 /1.

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 203
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Die13 »

Hallo, ja um das kleine Steckerpaar!

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 203
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Die13 »

Hallo, ja die Steckdose 32 601, der Stecker ist am Revi. Siehe auch Bild.

Grüße
Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 69
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Revolver »

Moin zusammen,

ich weiß nicht was die Techniker damals an o.g. Fl 32 601 gemacht haben, aber in beiden ETL 109 v. 42 bis 44 ist sie an der rechte Bordwand
angebracht und für den Gondelbewaffnung bestimmt war. Frühere ETL 109G kann man hier in Archiv sehen und spätere ETL 109G v. 44 hier:
https://www.dropbox.com/s/hwv5bkmzq7knx ... k.rar?dl=0
Beim 109K ist die gleiche Geschichte, wie bei dem Gustav. Außerdem, Fl. 32 601 ist eine Steckdose und Fl 32 600 ist der Stecker.
Allerdings was Revi bzw. seine Steckdose betrifft, laut El. Bordnetz Bf 109G, Teil 9B, Heft 2 ist das Fl. 32624 (P9-Dose/P10-Stecker)...
nach El.Bauplan -> P9=Steckdose->P10=Stecker(Revi)->P11=Revi. Dazu noch; alle diesen o.g. Dosen/Stecker bzw. deren Zeichnunge
gibst hier in DLW-Archiv in RLM-LC Mappen...

man, aber echt jetzt... :mrgreen:

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 203
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Die13 »

Hi Steffan,

nach über 40 Jahre Bf oder Me 109 kann ich Dir nur eines sagen.....weder die Ersatzteillisten noch die Handbücher sind ein zu 100 % zum Flugzeug passende Lektüre. Sie Unterlagen zwar der Änderung und denoch sind sie mehr oder weniger als Reparatur oder Wartungsanhalt gedacht. Ersatzteillisten wurden ergänzt durch Technische Anweisungen und mehr. Die heute die Intressierten anscheinend nicht interessiert!
Fehler treten in allen dieser Handbücher und Ersatzteillisten auf. So findest Du unter G-1 oder G-2 noch Bilder von F Flugzeugtypen. Beide Vorschriften verblieben gültig bis zur G-10. Nur Größere Änderungen bedurften zusätzliche Handbücher.
Dann das nächste Problem...Flugzeugfirma, welche das Flugzeug gebaut hat, da gab es dann auch schon mal die eine oder andere Abweichung. Die Steckdosen am Kabelkanal links und rechts an der inneren Seitenwand der G Serie waren richtig wie Du beschrieben hast für die Gondelbewaffnung. Nur die Dose selbst führte zu den Merkleuchten im Gerätebrettträger.
Aber hier ging es um die Revi Steckdose oder Stecker unter dem Trägerarm.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 203
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Die13 »

Sorry, das blöde Programm hat deinen Namen falsch geschrieben...Stefan...!

Mephisto
Beiträge: 9
Registriert: 10 Mai 2020 18:38
Re: Fl.52095 Revi C/12 D Anschluss

Beitrag von Mephisto »

Vielen Dank für die Antworten.

Ich glaube am Ende sollte es so aussehen:

Bild

Danach wird die Verbindung unter der Aufhängung verstaut. Gibt es auch eine Fl. Nummer für diesen Balken an welchen die Platte (Fl.52108-1) letztendlich aufgeschraubt wird?


Danke!


Antworten