He111 1941 bis 1944

Beiträge bitte mit aussagekräftigen Fotos (!) versehen.
Antworten
Havelbiber
Beiträge: 1
Registriert: 21 Okt 2020 17:49
He111 1941 bis 1944

Beitrag von Havelbiber »

Hallo und Danke für die Aufnahme im Forum. Ich bin ehrenamtlicher Denkmalpfleger und beschäftige mich eigentlich mit dem Luftkampf vom 14.01.1945 im Havelland. Dabei stoße ich immer wieder auf unbekannte Fundstücke. So habe ich an einer Stelle einen Bügel gefunden welcher so ein Tip von einer He111 stammt. Durch den gleichen von an der Stelle eines Restes einer 13mm Patrone muss dieses Flugzueg auch mindestens ein MG131 an Bord gehabt haben.
Interesse habe ich an der Verortung des Bügels. Hinweisen zu Folge soll es wahrscheinlich ein Teil einer Halterung für einen Schmierstoffbehälters sein, was ich jedoch noch nicht bestätigen kann. Anbei 2 Fotos von mir und ein weiteres mit einem Metallteil am Bügel. Der Bügel besteht auch Aluminiumguss.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 239
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: He111 1941 bis 1944

Beitrag von Die13 »

Hallo, ich kann Dir hier nicht viel helfen. Bin mehr auf die Jäger spezialisiert!
He 111 wurde im wechsel, in den Jahren mit stärkerer Bewaffnung wie MG 131, MG FF ausgestattet. Das 7,9 mm MG 17 war nur ein Anklopfgerät und zur Abwehr sehr sehr schlecht.
Mit der Haltespange kann es durchaus sein Öltank oder Kraftstofftank, da müsste man viele Fotos mal anschauen, die in die Technik geht. Oder hier ist jemand der Dir mit einen Ersatzteilkatalog aushelfen kann.
Viel Erfolg weiterhin...
Grüße
Harald


Antworten